Häufige Fragen von Patienten


Kann jeder Zahn mit dem Bionic-Tooth System

ersetzt werden?

Das Bionic-Tooth System kann nur zum Einsatz kommen, wenn sich Ihr eigener Zahn oder zumindest Ihre Zahnwurzel noch im Kiefer befindet. 

Ihr Zahnarzt muss zudem feststellen, ob Ihre Kieferknochenstruktur für ein Bionic-Tooth Zahnimplantat ausreichend stabil ist.


Wie lange hält ein Bionic-Tooth Zahnimplantat?

Die Wurzel des Bionic-Tooth Zahnimplantats besteht aus metallfreier Dentalkeramik, die auch für andere Körperimplantate verwendet wird, wie beispielsweise Hüft- und Kniegelenke.

Dentalkeramik gilt als sehr gut verträglich und äußerst beständig. Vorausgesetzt, der umgebende Knochen bleibt gesund, kann die Wurzel des Bionic-Tooth Zahnimplantats ein Leben lang halten.

Sollte die Krone irgendwann mal Schaden nehmen, kann sie leicht ausgetauscht werden.


Ist die Bionic-Tooth System Zahnbehandlung

schmerzhaft?

Der unangenehmste Teil der Behandlung ist sicherlich die Extraktion des alten Zahns, die natürlich unter Betäubung erfolgt.

Das neue Bionic-Tooth Zahnimplantat wird dann sofort an dessen Stelle eingesetzt, was vereinzelt als unangenehm empfunden werden kann.


Wie lange dauert die Bionic-Tooth System

Zahnbehandlung insgesamt?

Bei der Bionic-Tooth System Zahnbehandlung vergehen vom ersten Zahnarztbesuch bis zum Einsetzen der endgültigen Krone in der Regel sechs Monate. 

Da das Bionic-Tooth Zahnimplantat unmittelbar nach Entfernen des Originalzahns eingesetzt wird, ist der Patient sofort ästhetisch gut versorgt. Die längste Zeit innerhalb der sechs Monate 

dient des Anwachsens des Kieferknochens an das Bionic-Tooth Zahnimplantat, erst danach wird die endgültige Krone eingesetzt.

 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram